Drucken

Hoffnung – Sicht von Klinikleitern und Peerbegleitern

Veranstaltung

Titel:
Hoffnung – Sicht von Klinikleitern und Peerbegleitern
Wann:
Di, 19. März 2019, 18:00 h - 20:00 h
Wo:
Hauptgebäude der Universität (ESA 1), Hörsaal A - Hamburg,
Kategorie:
Anthropologische Psychiatrie

Beschreibung

Schwerpunkt: WIE GESUND IST KRANK?

Zur Anthropologie von Gesundheit und Krankheit in der Psychiatrie
Gewidmet Aby Warburg, Gründungsprofessor für Kulturgeschichte

Wer vermittelt wem Hoffnung? Warum sind Selbstwirksamkeit und Hoffnung für ein gesundes Leben so wichtig – mit und ohne Symptome? Wie schaffen wir mehr Raum für Selbstbestimmung und Genesungsbegleitung? – Gwen Schulz hat im Rahmen des EmPeeRie-Projekts geforscht, ein Beispiel betroffenen-kontrollierter Forschung an der Universität Hamburg.

Gwen Schulz, Genesungsbegleiterin/Peer-Forscherin, UKE


Veranstaltungsort

Standort:
Hauptgebäude der Universität (ESA 1), Hörsaal A - Webseite
Straße:
Edmund-Siemers-Allee 1
Postleitzahl:
20146
Stadt:
Hamburg

Beschreibung

 

Einen Lageplan finden Sie hier.