Drucken

Psychoseseminar

Psychoseseminar

Das Psychoseseminar dient dem Austausch und der wechselseitigen Fortbildung von Psychoseerfahrenen, Angehörigen und Profis. Ziel ist, eine gemeinsame Sprache zu finden und Dialogfähigkeit zu üben. Es geht um ein besseres Verständnis von dem, was eine Psychose bedeutet und was die verschiedenen Beteiligten an Hilfe brauchen. Für Studierende (verschiedener Fachrichtungen) bietet das Seminar die Chance, verschiedene Perspektiven auf einmal kennen zu lernen. Das Seminar mag auch persönlich hilfreich sein, hat aber in erster Linie nicht therapeutischen, sondern informativen Charakter. Die Teilnahme wird bei der ärztlichen Weiterbildung und bei anderen Ausbildungsgängen anerkannt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Besuch aller Termine eines Semesters ist ebenso möglich wie auch nur der Besuch an einem einzelnen Termin zu einem bestimmten Thema. Die Teilnahme ist kostenlos.

Literatur: Stimmenreich, Im Strom der Ideen, Lichtjahre, Basiswissen Psychose (Psychiatrieverlag), Auf der Spur des Morgensterns, Eigensinn und Psychose (Paranusverlag), Blaue Broschüre "Es ist normal, verschieden zu sein".

Moderation: Prof. Dr. Thomas Bock (Tel. 0 40-7410-5 32 26/-5 32 36, Fax -5 54 55, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Dipl.-Psych. Huttan Behjat Mohammadi

Das Seminarprogramm zum Herunterladen und ausdrucken finden Sie nach dem ersten Termin mit der Themenfindung hier.

   
 
Datum Titel Ort Kategorie