Drucken

Wie viel Arbeit tut gut?

Veranstaltung

Titel:
Wie viel Arbeit tut gut?
Wann:
Di, 16. April 2019, 18:00 h - 20:00 h
Wo:
Hauptgebäude der Universität (ESA 1), Hörsaal A - Hamburg,
Kategorie:
Anthropologische Psychiatrie

Beschreibung

Schwerpunkt: WIE GESUND IST KRANK?

Zur Anthropologie von Gesundheit und Krankheit in der Psychiatrie
Gewidmet Aby Warburg, Gründungsprofessor für Kulturgeschichte

Die einen werden krank, weil sie zu viel arbeiten, die anderen, weil sie die Arbeit verlieren. Viele messen Gesundheit an Arbeitsfähigkeit. Doch welche Arbeit brauchen die (verschiedenen) Menschen? Welche Art von Arbeit und wievielhält gesund? Karsten Groth hat sich sein ganzes Berufsleben mit dieser Frage beschäftigt – aus unterschiedlichen Perspektiven.

Dipl.-Psych. Karsten Groth, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Therapeutische Arbeitsstätte


Veranstaltungsort

Standort:
Hauptgebäude der Universität (ESA 1), Hörsaal A - Webseite
Straße:
Edmund-Siemers-Allee 1
Postleitzahl:
20146
Stadt:
Hamburg

Beschreibung

 

Einen Lageplan finden Sie hier.